StartseiteMitteilungImpressum
Unbenannte Seite
Nachrichten-Archiv
Unbenannte Seite
CDU-Bonn
Aktivitäten
Bericht zur politischen Lage-aktuelle Informationen zur Corona- Krise
17. März 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Mitglieder,

anlässlich der Corona-Epidemie sehe ich mich veranlasst, Ihnen einige aktuelle Informationen auch auf die Gefahr hin weiterzugeben, dass sie heute Abend schon wieder überholt sind. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich unterstützt von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mehrfach sehr eindringlich an die Bevölkerung gewandt und die einzigartige, gefährliche Situation der Epidemie durch das Corona-Virus sowie erforderlichen Maßnahmen zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung erläutert. Armin Laschet Ministerptäsident des Landes NRW, das von der Ausbreitung des Virus besonders betroffen ist, tat Gleiches. Alle Bürger sind zu besonderen Schutzmaßnahmen wie z.B. Abstandhalten, Händewaschen und der Vermeidung von sozialen Kontakten aufgerufen. Es gelten massive Einschränkungen für das öffentliche und auch private Leben. Gestern verfügte der Bund Reise-beschränkungen und Grenzkontrollen.
Oberbürgermeister Ashock Sridharan hat bereits am letzten Freitag eine Sonderverfügung ( 11 2020) herausgegeben, mit der alle Veranstaltungen untersagt wurden. Seit Montag sind alle Schulen / Bildungseinrichtungen und Kindertagesstätten geschlossen. Gestern Abend erfolgte eine nächste verschärfte Sonderverfügung für Bonn ( Amtsblatt 13 2020). Damit wurden alle Kultur- und Sportstätten sowie Stätten, an denen sich viele Menschen treffen, geschlossen. Beschränkungen wurden für bestimmte Einrichtungen ausgesprochen. Eine heute ausgesprochene Verfügung betrifft Besuchseinschränkungen für vollstationäre Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe, in denen besonders schutz- bedürftige Personen leben sowie für anbieterverantwortete Wohngemeinschaften. Eine nächste Verfügung, in der aktuelle Vorgaben des Bundes und des Landes wie z.B. Schließung vieler Geschäfte umgesetzt werden, ist zu erwarten.
Es wurden in Bonn alle Sitzungen der politischen Gremien abgesagt. Dennoch werden die dringlichsten Entscheidungen getroffen werden. Der CDU-Kreisverband hat ebenfalls alle CDU-Veranstaltungen absagt.
Den heute von der Landes CDU veröffnetlichte Newsletter leite ich Ihnen unmittelbar weiter. Er informiert über ein neues Informationsangebot der Landesregierung. Diese hat unter www.land.nrw/corona alle Regeln, Maßnahmen, Verordnungen und Tipps zur Bekämpfung der Corona-Krise zusammengestellt.
Ebenso, wie die Bundespartei ihren Bundesparteitag verschieben wird, so wird auch der Landesparteitag nicht im Mai stattfinden. Die Landes CDU sagt ebenso konsequent alle im Rahmen des Kommunalwahl-kampfs vorgesehenen Veranstaltungen ab.

Selbstverständlich schließt sich der CDU-Ortsverband diesen Vorsichtsmaßnahmen an und wird vorerst keine Veranstaltungen durchführen. Das regelmäßg an jedem 2. Dienstag im Monat stattfindende Bürgertreffen wird bis auf Weiteres ausfallen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie unbeschadet durch die Krise kommen.
Dies ist umso eher zu erwarten, als sich alle an die neuen Regeln halten.

Ich wünsche Ihnen schon jetzt trotz der situationsbedingt eingeschränkten Freiheit ein frohes Osterfest.

Bleibe Sie gesund.

Viele Grüße
Henriette Reinsberg

Jamaika-Koalition
FrauenUnion Bonn

Version 5.00 vom 10. Mai 2006 - © Andreas Niessner